Nachlese 29er Europeans in Helsinki

 In Administration, News

Nach einem relativ kurzem Flug, von München nach Helsinki, standen wir auf finnischem Boden. Doch wie das immer so ist, dauerte es trotzdem, etwas länger, nachdem unsere Gruppe feststellen mußte, dass ein Koffer fehlte und ein Segel nicht auffindbar war. Gut, dass genügend Zeit eingeplant wurde, um vor Ort zu akklimatisieren und sich das Regattagebiet und seine Bedingungen genauestens anzuschauen, bevor die EM losging. Bei der Vermessung wurde jedes Boot auf Unstimmigkeiten geprüft. Schließlich konnte die Europameisterschaft 2018 am Abend des 6. Augusts feierlich mit einem Umzug eröffnet werden. Daraufhin folgten sechs Regattatage mit schwierigen, sehr unterschiedlichen Bedingungen. Am ersten Tag machte der leichte, stark drehende Wind dem Wettfahrtleiter schwer zu schaffen, so dass es fast unmöglich schien einen passenden Kurs auszulegen. Letztendlich war es dann doch möglich. Mit den nächsten Tagen wurde der Wind immer konstanter und frischte an einem Tag auch mal richtig auf. Insgesamt konnten 14 Wettfahrten für Gold, 12 für Silber und 11 für die Bronze Gruppe gesegelt werden. Am letzen Tag lieferten sich die ersten beiden Teams einen spannenden Zweikampf, der letztendlich über den Sieger der Gesamtregatta und so über den heiß begehrten Europameistertitel entschied. Als nach langem Warten auf Wind dann das Signal gegeben wurde „Heute keine Wettfahrten mehr“, feierten die Franzosen Revil Theo und Guevel Gautier (FRA) ihren verdienten Sieg. Mathias Berthet und Alexander Franks Penty (NOR) mußten sich diesen geschlagen geben. Dritter wurden die Franzosen Aristide Giron und Noah Chauvin. Als 3. Deutsches Team erreichten Ole und ich den 21. Platz in Gold, das für uns nach erst einem Jahr 29er ein erfolgreiches Ergebnis ist. Vor uns die beiden Deutschen Teams auf Platz 17. Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer (1. U17), Platz 19. Ben Heinrich und Carolina Horlbeck. Für die Zukunft streben wir nach mehr.

Beitrag von Valentin Müller

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen